Animuc 2020 musste auf offizielle Weisung der Bayerischen Staatsregierung hin absagt werden!

Riesiges Danke an den Animexx e. V.

Vor allem ihm ist es zu verdanken, dass die Absage nicht das Aus für die Animuc bedeutet.

Dass die kurzfristige Absage und die immensen Kosten, welche dadurch entstanden, nicht das endgültige Aus für Eure Lieblingsconvention bedeutet, ist neben dem Herzblut aller ehrenamtlicher Organisatoren und Helfer vor allem dem Animexx e. V. zu verdanken.

Der Verein, der neben der Animuc auch noch andere hochwertige Conventions, wie etwa die Connichi in Kassel oder die Hanami in Ludwigshafen, veranstaltet, ist der größte deutschsprachige, gemeinnützige Verein für Fans japanischer Popkultur.

Mit über 60.000 Mitgliedern in seinem kostenlosen Forum bietet der Animexx e. V. eine ideale Plattform für Cosplayer, Zeichner, Bastler, Fotografen und viele mehr. Auch zahlreiche kleine und große Veranstaltungen werden über den Verein von den rein ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern organisiert und durchgeführt. Von Fan-Treffen mit wenigen hundert Gästen bis zu Mammutveranstaltungen wie der Connichi, die bis zu 27.000 Besucher zählt, ist alles dabei.

Natürlich ist ebenso eine Mitgliedschaft möglich, mit welcher der Animexx e.V. monetär unterstützt werden kann, so dass auch in Zukunft die herausragende Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer finanzierbar und damit überhaupt erst möglich gemacht wird.

Unser Dankeschön geht darum von ganzem Herzen an den Animexx e.V., seinen Vorstand und alle, die sich engagieren: Ihr seid der Wahnsinn!

Euer Animuc-Team

Weitere Informationen zum Animexx e.V. erhaltet ihr unter: www.animexx.de/verein/

aktuelles Vorgehen

Wir arbeiten auf Hochtouren an Lösungen! Hier könnt ihr alles nachlesen.

12. März

Besprechung

 
  • Animuc 2021: 9. – 11. April 2021
  • Druckaufträge wurden storniert, getätigte Zahlungen werden zurück überwiesen
  • Gewinner eines Tickets für die Animuc 2020 haben ein Recht auf eine Karte für die Animuc 2021

10. März

Notfallbesprechung wegen Absage auf offizielle Weisung der Bayerischen Staatsregierung

 
  • alle aktuellen Infos zur Absage auf: 2020.animuc.de/absage
  • alle geleisteten Überweisungen (Tickets, Händler, etc.) werden zurück überwiesen
  • ein „Spenden“ der gezahlten Beträge ist leider aus buchhalterischen Gründen nicht möglich
  • C4-Vorentscheid findet statt, C4-Teilnehmer bekommen eine E-Mail mit allen weiteren Infos
  • Bekanntgabe des Termins der Animuc 2021 sobald Prüfung erfolgt
$

für Besucher

Ticketkosten werden zurück überwiesen. Ein Spenden ist leider nicht möglich.

$

für Händler

Bitte keine weiteren Zahlungen veranlassen. Getätigte Zahlungen werden zurück überwiesen.

$

für C4- Teilnehmer

Es wird eine E-Mail mit allen weiteren Infos geben. Bitte E-Mails regelmäßig überprüfen.

$

für Helfer

Überweisungen für Hotel werden zurück überwiesen. Alle weiteren Infos folgen per E-Mail.

Absage der Animuc 2020

auf offizielle Weisung der Bayerischen Staatsregierung

Liebe Besucher, Händler und Helfer,

wie einige von Euch bereits mitbekommen haben, gibt es seit heute von der Bayerischen Staatsregierung eine Untersagung von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern. Diese gilt aktuell bis zum Ende der bayerischen Ferien, also bis einschließlich Sonntag, den 19. April. Das bedeutet, dass wir die Animuc schweren Herzens und voller Bedauern auf offizielle Weisung der Bayerischen Staatsregierung hin absagen müssen.

Ob und wann es einen Verschiebetermin geben wird, wie Ihr Eure bereits bezahlten Eintrittspreise und Gebühren zurückerstattet bekommt und auch alles Weitere erfahrt Ihr immer aktuell hier. Das gesamte Team der Animuc arbeitet auf Hochtouren daran, Euch schnellstmöglich über das weitere Vorgehen informieren zu können.

Wir bitten daher um Euer Verständnis und danken allen Besuchern, Ausstellern, Partnern und Helfern, die uns die Treue halten.

Unseren Blick richten wir jedoch schon nach vorne: Auch in Zukunft freuen wir uns auf schöne, erfolgreiche, epische Animuc mit Euch!