Animuc 2020 musste auf offizielle Weisung der Bayerischen Staatsregierung hin absagt werden!
Münchner Animanga-Chor

Münchner Animanga-Chor

Münchner Animanga-Chor

Samstag, 10:15 – Kleiner Saal

Ihr mögt Animeserien und seid Fans von Studio Ghibli? Dann kommt vorbei zu unserem vierten Konzert auf der Animuc! Wir, der Münchner Animanga-Chor, haben eine Leidenschaft dafür, Musik aus Animes als Chor zum Leben zu erwecken.
Geleitet von der Japanerin Miwako Hidano bringen wir eure Lieblingssongs auf die Bühne. Mitsingen erwünscht! Ob auf Japanisch, Deutsch oder Englisch, zusammen macht es mehr Spaß. Du willst bei uns mitmachen? Dann komm vorbei! Wir freuen uns immer über neue Mitglieder im Chor. Egal ob du singen oder Klavier spielen kannst, du bist jederzeit bei uns willkommen in München, Berlin oder ab 2020 auch in Nordrhein-Westfalen.

Euer Animuc-Team

Tsuki no Senshi

Tsuki no Senshi

Tsuki no Senshi

Samstag, 18:30 Uhr – Großer Saal

TnS (Tsuki no Senshi) sind Europas älteste Anime-Showgruppe. Sie inszenieren jährlich wechselnde Bühnenadaptionen von Anime, Manga und jap. Videospielen und treten seit 1998 kontinuierlich auf den großen deutschen Conventions auf. Ihr Repertoire besteht dabei sowohl aus aktuellen Serien als auch aus Evergreens. Ihre Geschichten erzählen sie mit Tanz, Schauspiel und aufwendigen Arrangements, die extra für die Bedürfnisse von Conventionbühnen konzipiert sind.

Viewfinder II – Pray in the Abyss
Kurzbeschreibung:
Tsuki no Senshi präsentiert ein brandheißes Mafia-Musical nach dem weltberühmten Manga von Ayano Yamane: You’re my Loveprize in Viewfinder – Pray in the Abyss!
2015 geriet der freiberufliche Fotograf Akihito zwischen die Fronten eines Mafia-Krieges und in die Fänge von Asami, einem Yakuza-Boss, der ihn tief in die Abgründe der kriminellen Unterwelt hinabzog. Jetzt folgt die langerwartete Fortsetzung der Geschichte: Akihito hadert noch mit seinem Platz an Asamis Seite, als sein neues Leben auf eine harte Probe gestellt wird. Denn Asami gerät ins Fadenkreuz einer internationalen Verschwörung, alte Allianzen zerbrechen und die Schlinge zieht sich um die beiden langsam zu. Jetzt ist es Zeit für Akihito, um seine Liebe zu kämpfen – auch wenn der Gegner übermächtig erscheint.

Euer Animuc-Team

JuniHuhn

JuniHuhn

JuniHuhn

Sonntag, 10:15 Uhr – 2. Saal

Jun ist mit seinem E-Piano seit letztem Jahr als Solokünstler unterwegs und haucht bekannten und unbekannten Stücken aus der Anime-Szene neues Leben ein. Für euch ist es eine kleine Auszeit vom Trubel der Con, um Energie zu tanken und dabei emotionalen Melodien zuzuhören.

Zu seinem Programm:

Die vier Jahreszeiten
Wie klingen wohl Frühling, Sommer, Herbst und Winter? Wenn es nach Jun geht, anscheinend wie Openings, Anime-Filmmusik, Game-Soundtracks und Vocaloid-Songs. Lehnt euch also zurück und lauscht dem Klang der schwarz-weißen Tasten.

Euer Animuc-Team

Chilali

Chilali

Chilali

Samstag, 10:15 Uhr – Stadtsaal

Otakulife

Animesongs auf Deutsch. Geht das?
Mit Chilali könnt ihr es herausfinden. Sowohl mit Klassikern als auch mit Neuheiten macht Chila die Bühne unsicher.
Wollt ihr zu Euren liebsten RTL2 Hymnen wie Digimon mitträllern oder die Neuheiten wie Kimetsu no Yaiba und My Hero Academia auf Deutsch hören? Dann seid ihr bei der Sängerin genau richtig. Mitmachen ist total erwünscht! Kommt vorbei und erlebt ein Mixtape voller Anime-Abenteuer und Kindheit.

Schnupperprobe gefälligst? Dann haben wir hier ihren YouTube Channel

Euer Animuc-Team